Artikel
0 Kommentare

Jerusalem

Ölberg

Nach vier Tagen in Tel Aviv fuhren wir am Montag mit unserem Mietwagen nach Jerusalem. Die Fahrt dauerte zwar nur 1,5 Stunden, jedoch erwartete uns hier eine völlig andere Welt. Gestartet waren wir in Tel Aviv bei sommerlichem Wetter. Als wir wenig später Jerusalem erreichten, fühlte ich mich in meiner kurzen Hose plötzlich unwohl – und zwar nicht nur wegen des Temperatur-Einbruchs von mindestens zehn Grad (die Stadt liegt in den Bergen auf 800 Metern Höhe), sondern auch aufgrund der vielen kritischen Blicke von orthodoxen Juden. Schnell bezogen wir unser Zimmer im Abraham Hostel, unsere Unterkunft für die nächsten vier Tage, bevor es etwas züchtiger bekleidet auf Entdeckungstour durch die Stadt ging.

[Weiterlesen]