Artikel
0 Kommentare

Aït-Ben-Haddou, Todra Gorges und Sahara

Aït-Ben-Haddou

Um den Süden Marokkos in kurzer Zeit bestmöglich zu erkunden, buchten wir bereits aus Deutschland eine geführte Tour. Aufgrund der durchweg positiven Bewertungen auf Tripadvisor entschieden wir uns für Morocco Active Adventures. Der Tour-Anbieter organisiert individuelle Ausflüge von Marrakesch bis Fès und in mehreren E-Mails stellten wir vorab gemeinsam ein Vier-Tages-Programm für Thorsten und mich zusammen. Highlights der Tour sollten sein: Aït-Ben-Haddou, eine aus Lehm gebaute Festungsanlage aus dem 11. Jahrhundert und UNESCO Weltkulturerbe, eine Wanderung in der Todra Schlucht sowie ein Kamelritt mit Übernachtung in der Sahara.

[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Jebel Toubkal

IMG_0407

Der Toubkal (4.167 Metern) ist der höchste Berg Nordafrikas und zieht regelmäßig viele Wanderer in den Hohen Atlas. Auch wir wollten während unserer Zeit in Marokko seinen Gipfel erklimmen und die dünne Bergluft erfahren. Denn der Toubkal gilt im Verhältnis zu seiner Höhe, zumindest in den Sommermonaten, als relativ einfach zu besteigen und erfordert lediglich eine gute Kondition. Bereits aus Deutschland buchten wir einen 2-Tages Trek mit Atlas Trek Shop, einem lokalen Touranbieter aus der Region.

[Weiterlesen]