Artikel
1 Kommentar

Garden Route

Lagune Knysna

Diese Woche sind wir an der Garden Route (laut Reiseführer das Paradies von Südafrika) am Ostkap entlang gefahren. Neben einem kurzen Abstecher nach Knysna ließen wir die Städte des bekannten Küstenstreifens allerdings hinter uns und verbrachten unsere Zeit in den Garden-Route-Nationalparks.

Wilderness Nationalpark: Kanutour

Im Wilderness-Nationalpark hörte es am zweiten Tag auf zu regnen, so dass wir die Wälder der Umgebung mit dem Kanu vom Touw River aus und anschließender Wanderung erkunden konnten. Die Boote der Verleihstation waren allerdings ziemlich überholungsbedürftig und somit blieb nichts im Kanu wirklich trocken.

Weiter ging es in den Tsitsikamma-Nationalpark, wo wir einen wunderschönen Stellplatz direkt an der Küste ergatterten und gleich für drei Übernachtungen buchten. Hier gibt es sogar kostenloses W-Lan und „ja“ ich liege gerade im Dachzelt mit Blick aufs Meer. 🙂

Tsitsikamma-Nationalpark: Campingplatz

Gestern liefen wir den ersten Abschnitt des bekannten Otter Trails. Der (nur) 7 km lange Wanderpfad war allerdings eine echte Krackseltour und führte in weiten Teilen lediglich über Klippen, die mit aufgemalten Pfeilen an den Felsen gekennzeichnet waren. Thorsten verknackste sich dabei den Fuß, so dass ich alleine bis zum Wasserfall weiterlief. Landschaftlich war die Wanderung natürlich wieder atemberaubend.

Tsitsikamma-Nationalpark Tsitsikamma-Nationalpark: Ottertrail  Tsitsikamma-Nationalpark: Ottertrail

Abends ging es dann noch über die Hängebrücken des Storms River Mouth und anschließend ins Restaurant des Camps, wo wir ein nettes Paar aus England kennenlernten. Wie sich nach einem kurzen Smalltalk herausstellte, waren die beiden vor 10 Jahren ebenfalls auf Weltreise und gemeinsam verbrachten wir noch einen lustigen Abend im Bungalow der Briten.

Hängebrücken des Storms River Mouth

Heute Abend wird noch mal gegrillt und morgen geht es dann für wahrscheinlich zwei Übernachtungen weiter in den Addo Elephant Park.

1 Kommentar

  1. Cool 🙂 und witzig – wir haben ganeu die kanutour auch im februar gemacht. Addo ist auch echt toll – bin ganz neidisch 🙂 viele Grüße,
    Jana

    Antworten

Kommentar verfassen