Artikel
0 Kommentare

Aït-Ben-Haddou, Todra Gorges und Sahara

Aït-Ben-Haddou

Um den Süden Marokkos in kurzer Zeit bestmöglich zu erkunden, buchten wir bereits aus Deutschland eine geführte Tour. Aufgrund der durchweg positiven Bewertungen auf Tripadvisor entschieden wir uns für Morocco Active Adventures. Der Tour-Anbieter organisiert individuelle Ausflüge von Marrakesch bis Fès und in mehreren E-Mails stellten wir vorab gemeinsam ein Vier-Tages-Programm für Thorsten und mich zusammen. Highlights der Tour sollten sein: Aït-Ben-Haddou, eine aus Lehm gebaute Festungsanlage aus dem 11. Jahrhundert und UNESCO Weltkulturerbe, eine Wanderung in der Todra Schlucht sowie ein Kamelritt mit Übernachtung in der Sahara.

[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Jebel Toubkal

IMG_0407

Der Toubkal (4.167 Metern) ist der höchste Berg Nordafrikas und zieht regelmäßig viele Wanderer in den Hohen Atlas. Auch wir wollten während unserer Zeit in Marokko seinen Gipfel erklimmen und die dünne Bergluft erfahren. Denn der Toubkal gilt im Verhältnis zu seiner Höhe, zumindest in den Sommermonaten, als relativ einfach zu besteigen und erfordert lediglich eine gute Kondition. Bereits aus Deutschland buchten wir einen 2-Tages Trek mit Atlas Trek Shop, einem lokalen Touranbieter aus der Region.

[Weiterlesen]

Artikel
2 Kommentare

Unterwegs auf dem südlichen Kungsleden

IMG_0001-0.JPG

Das schöne herbstliche Wetter nutzten wir in der letzten Woche für einen Kurztrip nach Schweden, um eine Woche auf einem Teil des südlichen Kungsleden wandern zu gehen. Wir starteten am Freitag Abend von Hamburg Richtung Östersund via Stockholm. Unser Flugzeug hebte in Hamburg mit mehr als 60 Minuten Verspätung ab und wir wussten zu diesem Zeitpunkt schon, dass wir den Anschlussflug von Stockholm nach Östersund nicht mehr erreichen würden. Auf dem Flug bekamen wir dann die Nachricht, dass ein Zimmer für uns im Flughafenhotel in Stockholm reserviert worden sei und wir auf den ersten Flug am Samstagmorgen umgebucht worden wären. Startpunkt unserer Wanderung sollte Storlien sein, ein kleiner Ort in Schweden, nahe der norwegischen Grenze. Von Östersund ist Storlien mit dem Zug in 2,5 Stunden zu erreichen und wir wollten von dort in fünf Tagen ein ca. 85 Kilometer langes Teilstück des Kungsleden wandern. Nachdem wir in Stockholm landeten, warteten wir etwas länger auf unser Gepäck und verbrachten den späten Abend im Hotel mit dem Umbuchen verschiedener Transportmittel und Hostelreservierungen.  Am nächsten morgen genossen wir das kostenlose Frühstücksbuffet, bevor wir das Flugzeug nach Östersund bestiegen.

[Weiterlesen]

Galerie
0 Kommentare

Türkei – Istanbul

Am Pfingstwochenende Anfang Juli sind wir nach Istanbul geflogen. Karo hat mich damit überrascht, ich wußte bis zum Abend vor dem Abflug nicht, wohin die Reise geht. Die Stadt hat uns sehr gefallen und wir haben das Wochenende mit langen Spaziergängen, einem Besuch der verschiedenen Basare und einer Besichtigung der Hagia Sophia verbracht. Unsere Fotos wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten…

DSC03950